Allgemeine Geschäftsbedingungen


AGBs für float Schweiz GmbH

§ 1 Geltungsbereich
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Bestellungen von Gutscheinen oder Produkten des Webshop-Betreibers. Diese AGB ergänzen die Nutzungsbedingungen für Gäste des Floating-Studios in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Die Nutzungsbedingungen gelten jedoch nur, soweit sich aus den nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt.
(2) Die AGB sind gültig ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Änderungen der AGB behält sich der Webshop-Betreiber vor. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils auf der Website veröffentlichten AGB. Bei Änderungen muss auf diese nicht gesondert hingewiesen werden.

§ 2 Leistungsbeschreibung
(1) Die zum Erwerb angebotenen Gutscheine, die damit verbundenen Leistungen und die Produkte sind auf dem Internet-Portal des Webshop-Betreibers im Einzelnen beschrieben. Der Kunde kann Gutscheine für Dienstleistungen und Produkte über den Online-Shop des Webshop-Betreibers per Bestellung erwerben. Der Preis für eine Bestellung wird im Online-Shop zusammen mit den Bearbeitungs- und Versandkosten, insoweit Versandkosten anfallen, inklusive 8% Mehrwertsteuer als Gesamtpreis ausgewiesen.
(2) Der Kaufvertrag über die auf der Internetseite angebotenen Gutscheine und Produkte kommt mit dem Webshop-Betreiber der Website zustanden. Der Kunde kann vor der Bestellung sämtliche Angaben zum Webshop-Betreiber als seinen potentiellen Vertragspartner auf der Bestellseite aufrufen und sich über den Webshop-Betreiber informieren.

§ 3 Vertragsschluss und Vertragsabwicklung
(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Webshop-Betreibers Gutscheine und Produkte auswählen, durch Anklicken für die Bestellung markieren und bekommt diese in einer weiteren Übersicht der bestellten Artikel dargestellt. In dieser Übersicht werden zu den ausgewählten Gutscheinen und Produkten nochmals die Gesamtpreise plus Bearbeitungs- und Versandkosten angezeigt.
(2) Über den Button "Bestellen" gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der in der Übersicht dargestellten Gutscheine und Produkte ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit durch den Button "Ändern" einsehen und ändern. Mit Abgabe der Bestellung akzeptiert der Kunde diese Vertragsbedingungen, wozu er sein Einverständnis durch Anklicken der entsprechenden Anwahlbox nochmals gesondert erklärt. Der Vertragsschluss zwischen dem Webshop-Betreiber und dem Kunden kommt somit zustande.
(3) Der Webshop-Betreiber bearbeitet die Bestellung des Kunden und sendet ihm eine Empfangsbestätigung per Email zu. Die Empfangsbestätigung dokumentiert, dass die Bestellung des Kunden beim Webshop-Betreiber eingegangen ist und enthält eine Rechnungskopie für den Kunden. Die Original-Rechnung geht dem Kunden per mail mit seiner Bestellung zu.

§ 4 Erlebnisgutscheine /Einlösungmodalitäten/Verjährungsfrist
(1) Ein erworbener Gutschein berechtigt den Kunden oder eine geeignete andere Person zur Buchung und Durchführung des Floating-Erlebnisses (nachfolgend auch als "Dienstleistung" bezeichnet). Es gilt dafür die im Gutschein angegebene und beschriebene Leistung.
(2) Gutscheine sind ausschliesslich am Verkaufsstandort des Betreibers oder über dessen Webseite www.float-schweiz.ch zu erwerben. Gutscheine, die über die deutsche Partnerwebseite www.float.de oder an deutschen Verkaufsstandorten erworben wurden, können im Center Zürich nicht eingelöst werden.
Massgeblich hierbei sind entsprechende Unterschiede in der Bewertung der beiden Währungen. Über die Standorte der Partnerunternehmen kann sich der Kunde auf der Website informieren.
(3) Der Kunde erhält seinen Erlebnisgutschein auf dem Postweg oder holt ihn spätesdens 30 Tage nach Bestellung im Center ab.

(4)Zur Einlösung des Gutscheins und Bezug der Dienstleistung muss der Gutschein zum vereinbarten Termin mitgebracht und abgegeben werden. Zudem muss der Gutschein zu diesem Zeitpunkt bezahlt worden sein. Ist dies nicht der Fall, muss der Betrag vor Ort bar oder mit Karte bezahlt werden. Eine Durchführung der Dienstleistung auf Basis eines unbezahlten Gutscheins ist nicht möglich.
(5) Reguläre Gutscheine können innerhalb der auf dem Gutschein vermerkten Frist eingelöst werden. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Verlängerung des Gutscheins mit Zustimmung des Ausstellers in Ausnahmefällen möglich. Von dieser Regel ausgenommen sind: Aktionsgutscheine (speziell gekennzeichnet mit V oder S im Gutscheincode) Diese können nicht verlängert werden!

(6) Ist keine Ablaufrist auf dem Gutschein vermerkt, können die Erlebnisgutscheine längstens 5 Jahre ab Kaufdatum eingelöst werden (Verjährungsfrist nach OR Art. 128).
(7) Der Gutschein ist nicht personengebunden und kann auf andere Personen übertragen werden. Es ist ihnen jedoch untersagt die Gutscheine in einem gewerblichen Sinne weiter zu vertreiben. Falls sie sich nicht daran halten, werden wir markenrechtliche Massnahmen ergreifen.
(8) Eine Barauszahlung bei Umtausch oder Rückgabe von Erlebnisgutscheinen ist nicht möglich. Sollte der Wert des Gutscheins für die vom Käufer gewünschte Dienstleistung nicht ausreichen, kann er die Differenz begleichen. Ist der Betrag des Gutscheines höher als die Dienstleistung – wird kein Differenzbetrag zurückbezahlt.
(9) Bei Verlust, Diebstahl oder Missbrauch von Gutscheinen übernimmt der Webshop-Betreiber keine Haftung.
(10 Sind Gutscheine mangelhaft oder fehlerhaft ausgestellt, erfolgt eine kostenlose Nachbesserung durch den Webshop-Betreiber. Die Nachbesserung erfolgt unverzüglich nach Bekanntwerden der fehlerhaften Ausstellung. Zum Nachweis für die fehlerhafte Ausstellung ist eine Rücksendung der Gutscheine an den Webshop-Betreiber erforderlich. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Webshop-Betreiber.

§ 4a Wertgutscheine
Wertgutscheine können 10 Jahre lang ab Kaufdatum bei float Zürich eingelöst werden (Verjährungsfrist nach OR Art. 128).
Sie können auf ein beliebiges float-Erlebniss angerechnet werden (siehe Preisliste).
Falls der Preis des Erlebnisses höher ist als der Wert auf dem Gutschein, ist die Differenz vor Ort zu bezahlen.
Wertgutscheine können nicht ausbezahlt werden und es werden auch keine Restbeträge ausbezahlt.
Falls ein Restguthaben bleibt, wird dies auf dem Wertgutschein vermerkt.
Der Wertgutschein ist nicht personengebunden und kann auf andere Personen übertragen werden. Es ist ihnen jedoch untersagt die Gutscheine in einem gewerblichen Sinne weiter zu vertreiben. Falls sie sich nicht daran halten, werden wir markenrechtliche Massnahmen ergreifen.

§ 5 Preise und Versandkosten
(1) Die auf der Website für Gutscheine und Produkte angebotenen Preise sind bindend. Alle angegebenen Preise sind Endpreise und verstehen sich einschliesslich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
(2) Rabatte, Sonder- und Aktionspreise sind nicht mit anderen Rabattierungen kombinierbar (Rabatte sind nicht addierbar).
(3) Der Webshop-Betreiber berechnet alle anfallenden Kosten für Versand und Verpackung der Gutscheine und Produkte. Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angezeigt.

§ 6 Zahlung und Lieferung
(1) Die online bestellten Artikel werden durch den Kunden entweder per Postcard (E-Payment der Postfinance), Sofortzahlung oder per Bank- oder Post-Überweisung nach Erhalt der Rechnung bezahlt.
(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist, wie in der Rechnung angegeben, 10 Tage nach Erhalt der Rechnung fällig.

(3) Wenn bei der Bestellung "Selbstabholung" gewählt wird, muss der Gutschein innerhalb 30 Tagen bezahlt und/oder bezahlt und abgeholt werden. Ansonsten wird die Bestellung von float Zürich storniert.

(4) Falls der Eingang der ausgestellten Rechnung gemahnt werden muss, fallen bei einer 2. Mahnung CHF 20.- Mahngebühren für den Kunden an.
(5) Die Versendung der Gutscheinkarten an die vom Kunden angegebene Adresse erfolgt in der Regel an dem Tag an dem die Bestellung eingegangen ist, soweit diese ein Werktag ist.
(6) Im Normalfall beträgt der Versand der Gutscheine per A-Post einen Werktag. Bei Paketen je nach Bestellung oder Vorgabe (A-Post oder B-Post). Die Postlaufzeiten können sich jedoch bei Streik und Fällen höherer Gewalt (z.B. schlechten Wetterbedingungen) verlängern. Schadenersatz bei verspäteter oder nicht erfolgter Lieferung ist ausgeschlossen, es sei denn dem Webshop-Betreiber kann Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden.

§ 7 Widerrufsrecht
Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn ihm eine Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, bei der Bestellung einer Sache jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

float Schweiz GmbH
Röschibachstrasse 71
8037 Zürich
info@float-schweiz.ch

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten vollständig erfüllt ist, d.h. insbesondere, wenn Gutscheine bereits eingelöst sind, bevor das Widerrufsrecht ausgeübt wurde.
Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.
Vom Widerruf betroffene Gutscheine können nicht mehr eingelöst werden und müssen vom Kunden entweder zurückgesandt oder vernichtet werden.

§ 8 Hinweise zur Datenverarbeitung
(1) Der Webshop-Betreiber erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden.   Ohne Einwilligung des Kunden wir der Webshop-Betreiber Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.
(2) Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung,- verarbeitung und –nutzung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website www.float.de jederzeit über den Button "Datenschutzhinweise" abrufbar ist.

§ 9 Form von Erklärungen
Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die dem Webshop-Betreiber gegenüber gemacht werden, bedürfen der Schriftform, wobei auch die Übermittlung per Email zur Einhaltung der Schriftform ausreichend ist. Die gesetzlichen Regelungen zur Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts werden hierdurch nicht eingeschränkt.

§ 10 Schutz des geistigen Eigentums
(1) Unsere Produkte/Marke, geschäftliche Bezeichnung, Designs und unsere Inhalte der Website sind urheberechtlich geschützt. Reproduktionen und Nachahmungen jegelicher Art sind untersagt.

§ 11 Anwendbares Recht
(1)Die vorliegenden AGB und alle Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden unterliegen ausschliesslich dem Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.
(2) Für den Fall das einzelne Bestimmungen dieser AGB nicht wirksam sein sollten, wir dadurch die Gültigkeit der anderen Punkte nicht ungültig.

 
© float-Schweiz GmbH| Alle Rechte vorbehalten